Sonntag, 28. Februar 2016

ZUAGRASTE: LANCE LUMSDEN DISCOGRAPHIE Teil 1 Early Years (pre Company Mood) 1970 - 1973

Viele von uns erinnern sich noch an den immer lächelnden Jamaikaner, welcher sich nach seiner aktiven Tenniskarriere in Jamaica in Österreich als Sänger, Musikproduzent und Tennisjournalist einen Namen machte. Sein Erstlingswerk wurde in Jamaica und in Österreich veröffentlicht:



Hier sehen wir die jamaikanische Pressung von HEAR A LITTLE PRAYER / HAPPY MAN (1969). Auch die österreichische Pressung auf Polyphon (1970) hat kein Cover.

http://ul.to/tl3iaqus

Lance Lumsden ließ sich in Wien nieder und knüpfte - ob seiner Bekanntheit (betreffend seine sportliche Vergangenheit) - sehr schnell Kontakte zu Persönlichkeiten der beiden Sparten Sport und Musik. Sein nächster Tonträger erschien bereits auf ATOM:

I've got a Feeling / Happy Man (1972) zeigt einen musikalisch unorientierten Lumsden. Irgendwie nicht Fisch, nicht Fleisch, nicht Schlager aber auch nicht Reggae.

http://ul.to/dnpg2htu

Ein bisschen knackiger fällt die dritte Single von 1973 aus:

http://ul.to/trrry2si

Noch im selben Jahr formierte der Jamaikaner COMPANY MOOD....to be continued....


Flucht 8erl (Ohrgasmen aus Österreich) 09 (2016)


http://ul.to/yfyx69zs

Samstag, 27. Februar 2016

GERHARD BRONNER, PETER WEHLE, KURT SOBOTKA, LORE KRAINER Rosinen aus dem Guglhupf 1978 - 2009

Unser Tip für den morgigen Sonntag: Der Guglhupf war eine Kabarettsendung des österreichischen Hörfunksenders Ö1. Von 1978 bis 2009 wurde sie, mit Unterbrechung in den Ferien, wöchentlich Sonntag morgens ausgestrahlt. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Guglhupf)


Passt perfekt zum morgigen Frühstück; für alle die sich noch erinnern können, aber auch für alle die gerne niveauvolles Radioprogramm schätzen!


Der Guglhupf wurde im Oktober 1978 von den in der Headline genannten Personen gegründet. Ab 1988 leitete Lore Krainer den Guglhupf. Zu ihrem Team gehörten Herbert Prikopa, Christian Futterknecht, Kurt Sobotka Andreas Steppan und Walter Galla. Nicht auf der Bühne stand Alfred Heinrich, der den Großteil der Texte schrieb. Am 13. November 2005 wurde die Sendung zum tausendsten Mal ausgestrahlt. Am 11. Oktober 2008 feierte der Guglhupf sein 30-jähriges Bestehen, am 25. Juni 2009 wurde die Sendung mit einer Abschiedsgala gewürdigt, am Sonntag den 28. Juni 2009 zum letzten Mal gesendet. Insgesamt wurden 1.130 Sendungen gestaltet.
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Guglhupf)
 und hier kann man sich etliche Sendungen anhören:
 http://www.mediathek.at/trefferliste/searchword/czoxNDoiIkRlciBHdWdsaHVwZiIiOw==/

Danke an Geri für die freundliche zur Verfügungstellung der getaggten Version

http://ul.to/fxa83udb

Austro Hit Gala 1984 (DVD)






Part 1:http://www.share-online.biz/dl/LTVKUW1OQM
Part 2:http://www.share-online.biz/dl/YZ235X1O8UB
Part 3:http://www.share-online.biz/dl/D14LUW1OEZ
Part 4:http://www.share-online.biz/dl/P0C35X1OTO
Part 5:http://www.share-online.biz/dl/O3MF6X1OET
Part 6:http://www.share-online.biz/dl/7HZF6X1OZZ
Part 7:http://www.share-online.biz/dl/T6NF7X1O1Y
Part 8:http://www.share-online.biz/dl/HPDG7X1ONZ8
Part 9:http://www.share-online.biz/dl/612S7X1O3A91

Freitag, 26. Februar 2016

RICHARD WEIHS Dunkle Kanäle 1987

Richard Weihs hat sich für seine Veröffentlichungen immer viel Zeit gelassen. Sein zweites Album trägt den Sub-Titel Wiener Untergrund-Blues. Das sagt alles!

http://ul.to/a44xrk7x

Minisex - Bikini Atoll (1982)


BIKINI ATOLL ist die zweite LP von Minisex welche mit Ich fahre mit dem Auto gleichzeitig ihren ersten großen Hit enthält:

http://ul.to/psal7jxb

Donnerstag, 25. Februar 2016

FEZZZ! Besser als Nix! 1985

 http://ul.to/qzc0wx3q


Sind die frühen LPs und Singles von Fezzz! bzw. Fez noch recht einfach zu finden, so machen sich die späteren Scheiben schon etwas rarer; so auch die dritte und letzte Fezzz! LP. Eine Single wurde 1985 ausgekoppelt. Danke BIFF für die freundliche zur Verfügungstellung!


Mittwoch, 24. Februar 2016

Roland Neuwirth - Guat Drauf (1988)


Bei seiner vierten LP versuchte sich der Meister solo, also mehr oder weniger ohne seine Begleitband, die Extremschrammeln. Dementsprechend klingt dieses Werk auch gänzlich anders. Schon ein Jahr später präsentierte Roland Neuwirth wieder seinen gewohnten Schrammelsound mit seiner Band:

http://ul.to/pvl9vasq

Dienstag, 23. Februar 2016

HANS ORSOLICS Mei Potschertes Leb'n - instru. 1986

Da wir die zweite und letzte Single des Hansi Orsolics mit Hintergrundinfos schon gepostet haben, ist nun - innerhalb der Charly Kriechbaum Discographien - der richtige Zeitpunkt für sein Erstlingswerk. Auf instrumental B-Seiten verzichten wir auch hier, schon alleine um Speicherplatz zu sparen:

http://ul.to/ktussfa2

CHARLY KRIECHBAUM: DISCOGRAPHIE 1984 - 1986 Ei Em Wot Ei Sing

UI-UUPPS! 
Da haben wir beim Charly doch glatt eine NON-LP SINGLE von 1982 übersehen und noch dazu haben wir die nicht:

WANTED-WANTED-WANTED-WANTED-WANTED-WANTED-WANTED-WANTED-WANTED

WANTED-WANTED-WANTED-WANTED-WANTED-WANTED-WANTED-WANTED-WANTED

!!!! Es geht uns bei WANTED nicht um Originalsingles. Wir freuen uns über einen Rip !!!

Von 1984 - 1986 nahm der Kriechbaum Charly 4 Singles auf, welche allesamt auf seiner nächsten LP enthalten sind:

1984: 

1985:

 1985:
 1986:

CHARLY KRIECHBAUM LP: Ei Em Wot Ei Sing 1985/86

http://ul.to/q7ye2fc3

Von 1985 an erschienen alle Kriechbaum Singles, die LP und eine noch folgende CD auf dem KIWI Label, welches möglicherweise dem Charly selbst gehörte. Die Zeit von 1985 bis 1986 kann als die produktivste Phase des Musikers angesehen werden. Von 1986 stammt auch 'Mei Potschertes Leb'n', welches der Charly für Hans Orsolics geschrieben hat.
 

EELA CRAIG LIVE 2011 (DVD)


Part1:http://www.share-online.biz/dl/TYZMQE1O8Z5C
Part2:http://www.share-online.biz/dl/KUMVPE1OXT
Part3:http://www.share-online.biz/dl/Y4JWPE1ONW9
Part4:http://www.share-online.biz/dl/H2A6RE1OSW
Part5:http://www.share-online.biz/dl/878BQE1OBA4

Montag, 22. Februar 2016

ZUAGRASTE: KEN WILBARD DISCOGRAPHIE 1976 - 1978

REQUEST from KURT: Danke für deine Bemühungen!

Christian Kolonovits entdeckte den ghanesischen Studenten bei Club-Gigs in Wien und verhalf ihm zu einem Plattenvertrag bei ATOM. Gleichzeitig produzierte er auch seine Singles sowie eine LP:

WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED
WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED

Die erste (NON LP) Single des Ken Wilbard von 1976 ist uns bisher verborgen geblieben. Kann wer von euch helfen?!
Weiter gehts auf jeden Fall mit der einzigen LP (1977), von der es auch gleich 3 Single-Auskopplungen gab.
'Sing, Sing A Song' kam unter die Top 20 und verkaufte sich sehr gut:

http://ul.to/1nm477xl

Hier noch das Cover der selterneren Zweitpressung mit der gleichen Labelnummer (Atom 500.022).

 
Die Singleauskopplungen:

1977 verstarb Ken Wilbard bei einem tragischen Autounfall in der Schweiz, auf dem Weg zu einer Videoaufnahme. Zwei NON LP Singles erschienen noch posthum 1978:

http://ul.to/gys92tql

WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED
WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED WANTED

Möglicherweise existiert noch eine weitere Wilbard Single aus dem Jahr 1979 mit den Titeln 'Everything / Bloody Mary'. Leider konnten wir das nicht verifizieren.


Anm.: Die Qualität des Rips der Wilbard LP lässt etwas zu Wünschen übrig. Wir bemühen uns den Rip bis nächste Woche gegen einen original LP Rip auszutauschen!

CONVOY Hold Me Close - Instru. 1986

REQUEST: Das Cover der zweiten Single des kurzlebigen Trios CONVOY ist nicht schlecht abgebildet, es sieht wirklich so aus. Convoy lieferte drei Singles.

http://ul.to/am16ois6


ERSTLINGSWERKE / NON LP SINGLES / STONEHENGE

Leave It Up To Me - Get Up, Angel 1981
Die erste Single! Mit dem Titel 'Leave it up to Me' holten sich Stonehenge den sensationellen Sieg bei The Battle of the Bands in Liverpool 1980. In Österreich wollte sich die Single aber gar nicht verkaufen. Möglicherweise konnten Stonehenge ihre Live-Ambitionen nicht im Studio umsetzen.

 Stonehenge - Days in Paradise (1981)
"Battle of the Bands" 1980 winner
Andreas «Andy» Baum voc. 1978-1982
Polio Brezina key. 1983-1984
Harry «El» Fischer guit., perc. 1983-1984
Peter Hofbauer voc., dr., perc. 1974-1982
Andreas Köstenberger key., guit., voc., perc. 1974-1982
Wolfgang Kraus eb., voc., perc. 1974-1984
Jörg Mathera - - - -
Hans «Anzo» Morawitz voc. 1982-1984
Michael Podgorschek perc., voc., guit., eb. 1974-1982
Hossein Muhammad Rastegar dr. 1983-1984
 Music Pool Austria ‎– MPA 124
 http://ul.to/b87b2ou0

Vienna - TV Heart Attack 1982
 Für mich das Beste was die Band je gemacht hat. Ihre zweite Single!
 http://ul.to/kejwxxt9

Ulli Bäer - Alle Lichter (1985) + Singles (1990 - 1991)


Producer – Alex Rehak

Recorded By, Mixed By – Andi Beit

Unseren Burschen zur Fußball WM 1990 alles Gute
Recorded and mixed at Magic Studio - Graz
C + P 1990 T.P. Label 
 Commodore ‎– CR 0119630 / 1990

bei beiden Singles leider nur die A-Seite