Montag, 31. August 2015

NON LP SINGLES: HEINRICH WALCHER Der Plumpsack 1972


Heinrich Walchers erste Single ist das Paradebeispiel einer schönen non LP Single: Gummizwerg-Plumpsack erschien noch vor Walchers erster LP 'Ich male meine Welt' (1973), doch irgendwie fand der Plumpsack nicht den Weg auf den Longplayer.

1972 schloss der Wiener Maler Walcher sein Kunststudium ab und bewarb sich bei der Show Chance, wo er mit dem Gummizwerg den 2. Platz belegte. Kritiker und der Staatsrundfunk wussten nicht wie sie - ob des Textes - mit diesem Lied umgehen sollten, entschlossen sich aber es zu spielen.
Walcher nahm bis in die frühen 80er fünf LPs und zahlreiche Singles auf, die wir auf MUSIK VON DAHAM sicher noch veröffentlichen werden.

http://ul.to/60zuh574

Heinrich Walcher - Ich male meine Welt + Bonus


http://ul.to/y3un4vxs

Sonntag, 30. August 2015

AUSTRIAN EPs: JERRY'S INTERNATIONALS & Marianne Mendt 1968

Eine ganz Große der österreichischen Musikgeschichte hat so begonnen: Mit den Jerry's war Marianne Mendt (laut eigenen Angaben) in vielen europäischen Landen unterwegs. Die Band spielte Hits und Standards und war international recht erfolgreich.

Der Output dieser Ära waren 2 EPs; anbei nun die ersten Aufnahmen mit Marianne Mendt ever auf VCR EPS-4401.

http://ul.to/aphuwxnc

BY REQUEST: ERIC Die erste Begegnung 1971


'Die erste Begegnung - An einen Namenlosen' war Eric Spitzer-Marlyn's 4te Single aus dem Jahr 1971 auf Ariola 14 857. Der damals 17 jährige - in den USA geborene - Eric war die Entdeckung der Showchance 1969. 1970 siegte er bei seiner erneuten Teilname ex aequo mit Marianne Mendt mit 'Returned to Italy'.

Anfangs vom ORF gepuscht kam es jedoch zu Unstimmigkeiten die dazu führten, dass gegen den Künstler ein lebenslanges Spielverbot auf Ö3 ausgesprochen wurde, welches bis heute gilt.
Ab der sechsten Single 'Viele Bunte Steine' (1973) ging Eric eigene Wege und versuchte noch stärker in Deutschland Fuß zu fassen. Dort entsand auch seine einzige LP 'Staub auf den Strassen' (1976). Ende der 70er siedelte Eric nach New York und arbeitete als Musikproduzent und Tontechniker.

Wer mehr über Eric Spitzer Marlyn wissen möchte: http://www.was-wurde-aus.at/70_eric.htm
Peter's fantastische Internetseite beschäftigt sich ausführlichst mit jenen Künstlern, welche bei der Show Chance von 1969 - 1975 entdeckt wurden.

http://ul.to/6ul2fcbn

Wolfgang - Aus Abrahams Bude (1971)


http://ul.to/jg6xovj4

Samstag, 29. August 2015

NON LP SINGLES: WOLFGANG Ein Foto von Christina 1970


Als ou d'oeuvre zur Wolgfang LP noch schnell seine erste Single (WM 5013), welche nicht auf seiner Debut-LP erschienen ist.  Die Single wurde in Deutschland auf Bellaphon mit einem alternativen Cover veröffentlicht.

Der Linzer Wolfgang Hofer hatte mit Abraham einen wirklich großen Hit (1970) und schaffte auch schnell den Sprung nach Deutschland. Rasch folgte die erste LP, einige Singles und eine EP. 1973 wechselte Wolfgang zu ELEKTRA. Bis 1977 folgten zwei weitere LPs und sechs 45'er, welche aber schwer schlagerverseucht sind (auch die erste LP kratzt schon sehr am Schlager - wie Gertsch richtig bemerkt).

Wolfgang Hofer machte sich nach seiner aktiven Karriere vor allem einen Namen als Texter für andere InterpretInnen. Von ihm stammen z.B. die Lied Texte zu Udo Jürgens: 'Mit 66 Jahren' & 'Mein Bruder ist ein Maler'.

http://ul.to/1lnrjg78

Freitag, 28. August 2015

NON LP SINGLES: ARIK BRAUER Petroleumlied 1975



Die einzige non LP Single des Arik Brauer aus den 70ern. Noch im Stil der beiden LP Vorgänger gehalten! In den späten 80ern erschienen von Brauer noch drei weitere (non LP) Singles, doch für diese Epoche ist mein junger Freund, der MusikFreak zuständig!

http://ul.to/v0rzg6ma

AUSTRIAN EPs: ARIK BRAUER Singt seine Malerei 1965



Der Gründer des 'Phantastischen Realismus' war auch in den 60ern musikalisch nicht stumm. Schon Ende der 50er Jahre tauchten Arik und seine Frau als ARIK & NEOMI mit israelischen Liedern auf einem französischen Sampler auf (LA CONTRESCARPE). Es folgten von ca. 1960 - 1963 eine LP (Chants D'Israel), eine EP (Chantant d'Israel) und eine 10' Platte mit dem selben Titel - alle in Frankreich auf dem BAM Label. In den späten 70ern gab es übrigens nochmals israelisches zu hören: Haggada Songs (EP).

Was wir auf der 1965 EP hören klingt schon ein bißchen so wie wir Brauer kennen. Die EP war Beilage des Kataloges einer Brauer Ausstellung in der Galerie Peitner-Lichtenfels.

Erstaunlicherweise gab es 1968 eine völlig unbekannte Brauer LP unter dem Namen Erich Brauer: 'Brauers Liedermappe' (ebenfalls als Beilage zu einer Brauer Ausstellung der Gallerie Sydow). 'Sie ham a Haus baut' & co. kam erst 3 Jahre später!

Sollten Sie eine oder mehrere der eben genannten Tonträger besitzen, ersucht MUSIK VON DAHAM um eine digitale Aufnahme!!! Wir würden uns mit vielen schönen Raritäten revanchieren!!! Merci & Tudah

http://ul.to/ihpfiqh0

AUSTRIAN EPs: THE DEAD NITTEL'S Anti New Wave Liga 1983


Für Punk Bands war die EP natürlich ein willkommenes Medium. Für LPs gab es von keinen Seiten budgetäre Hilfe aber mit einer Summe von ca. öS 30.000 - öS 40.000 konnte man damals eine EP produzieren und 500 Stück pressen - Kosten für ein professionelles Studio nicht inbegriffen!

Der Name der Wiener Punk Band steht im Zusammenhang mit dem ermordeten Wiener Stadtrat Heinz Nittel. Die Nittels bestanden aus: Joschi, Manfred, Bernie & Michi. Sie hinterließen uns diese EP, ein Tape: Dead Nittels - Anti Wave Liga 1982...und offensichtlich noch eniges mehr....

Anhang: REINHARD, hat mich freundlich darauf hingewiesen, dass die Dead Nittels Discographie nicht vollständig ist: In der ersten Inkarnation der Band gab es tatsächlich noch eine weitere Single (Widerstand-Justizirrtum - 1983) sowie ein weiteres Tape (Chaotische Ostern - Live in Wien - 1983, V.A.) auf dem sie mit 2 Songs vertreten waren. Nach mehreren fröhlichen Mitgliederwechseln werkte die Band bis 2000 und veröffentlichte 2 weitere CDs. Merci Reinhard!

http://ul.to/azdsi7yk

Vienna Series - Made In Austria Vol. 06 (Neuauflage)


http://ul.to/rb0mucsa

Donnerstag, 27. August 2015

NON LP SINGLES: PETER CORNELIUS Calafati 1978


Auch die 10te Single des Peter Cornelius erschien hierzulande auf Polydor und in Germany auf United Artists und auf jeden Fall 1978. Erstaunlich ist, dass 'Calafati' ca. 2 Jahre später auf der fünften LP Der Kaffee ist fertig (1980) in einer etwas anderen Abmischung ertönte. Die B-Seite, 'Ich liebe deinen Blick' taucht auf keiner offiziellen Cornelius LP auf. Bei MUSIK VON DAHAM gibts den Vinyl Rip der Single:

http://ul.to/zeastzzs

NON LP SINGLES: PETER CORNELIUS Gib ma dei Telefonnummer 1976


Auch die 7te Single des Peter Cornelius dürfte kurz nach oder etwa zur gleichen Zeit mit seiner LP Eine Rose aus Papier (1976) erschienen sein. 'Gib ma dei Telefonnummer' erschien auf keiner regulären LP, die B-Seite 'Das Licht geht aus' stammt von Eine Rose aus Papier. Die Single erschien bei UNITED ARTISTS mit einem etwas anderem Schriftzug und mit 'Eine Rose aus Papier' als B-Seite.

Ergänzung: Peter Cornelius 2te LP Fleckerlteppich erschien 1974 auf Polydor in Österreich. In Deutschland erst 1976 auf United Artists. Diese LP Fassung enthält 'Gib ma dei Telefonnummer'!

http://ul.to/hiqaspr8

NON LP SINGLES: PETER CORNELIUS Ein Engel auf 4 Rädern 1977


Eigentlich wollte MUSIK VON DAHAM mit der Serie NON LP SINGLES erst nach den EPs beginnen aber mir ist gerade danach: Ein Engel auf 4 Rädern ist Peter Cornelius 9te solo Single - ohne die beiden Singles der Leaves mitgerechnet. Beide Nummern sind nicht auf regulären LPs erschienen und spiegeln Cornelius in einer musikalischen Interphase.
Nach anfänglichen Erfolgen und jeder Menge Airplay sowie ORF Auftritten wurde es ab der dritten LP 'Eine Rose aus Papier' (1976) etwas ruhiger um den Barden aus Wien. Doch es war die Ruhe vor dem kommerziellen Sturm und das wörtlich gemeint, denn ab 1979/1980 jagte wieder ein Hit den anderen und Peter Cornelius schaffte schließlich auch den Durchbruch in Deutschland.

http://ul.to/46rzxdwc

ORF BIG BAND Eleven Steps 1977


Noch ein kleines Betthupferl für alle musik_lovers die ihre ORF Big Band Platten zu früh hergegeben haben: Eleven Steps - ORF Big Band  Leitung Karel Krautgartner - erschien 1977 auf BASF 1025715-O. Es ist unklar ob die LP wegen ihres gewagten Covers oder wegen des musikalischen Inhaltes dreistellige Summen erzielt - ich tippe auf ersteres, obwohl nahezu jede ORF Big Band LP einige sehr gute Nummern beinhaltet, den spielen konnten die Jungs schon!

Was lernen wir aus dem Cover?
1) Eleven Steps ist vermutlich das mutigste Cover einer österreichischen Produktion - noch dazu mit dem ORF Signet hinten drauf!
2) Auch in den 70ern gab es schon einen leichten Trend zur Anorexie!
3) Intimrasur, das wissen war, war damals eher eine exotische Randerscheinung!

Wohl wegen all dieser Gründe erschien die LP in Italien mit einem gänzlich anderen Cover! Was das Discographische betrifft: Eleven Steps dürfte so die 8. bis 10. offizielle und 'reine' ORF Big Band LP sein, also ohne Arbeitsplatten oder Produktionen, bei welchen die ORF BB als Begleitband auftritt. Eine ordentliche Discographie gestaltet sich ob der vielen Releases mühsam, aber wir arbeiten daran!

http://ul.to/pvwvetcc

AUSTRIAN EPs: DIRT SHIT Rattenloch 1979



Spricht man über EPs 'Made in Austria', darf die legendäre Rattenloch EP (Rat-T 01) von 1979 nicht fehlen. Gleichzeitig wissen wir nun was Ronnie Urini vor der Gründung von The Vogue so gemacht hat. Die EP erschien in einer Auflage von 500 Stück und wurde von der Band selbst finanziert. Für alle die Phantasiepreise von über 500 Euro für ein buntes Original nicht bezahlen wollen, gibt es den österreichischen Punk Klassiker auch als Reissue in schwarz/weiss.

Dirt Shit waren: Ronnie Urini, Roli Rostig, Michi Monoton & Bernie Bedenklich. Material aus der EP waren Teil der Filmmusik von Franz Novotny's EXIT - NUR KEINE PANIK (1980).

Danke REINHARD für den Scan des originalen Back-Covers!!

http://ul.to/xkcg7ljt

Mittwoch, 26. August 2015

PETER CORNELIUS spielt Peter Cornelius mit der ORF-Big-Band 1977


Das wohl ungewöhnlichste Album des Mannes der stets im Schatten der ganz großen Austro-Popper stand: Beim Instrumentalalbum Peter Cornelius spielt Peter Cornelius tritt der Künstler als Gitarrist mit der ORF Big Band auf. Das Album entstand 1977 auf Weltmusik (1006), zu einer Zeit als Cornelius noch bei Polydor verpflichtet war. Cornelius spielt Cornelius war sein viertes Album und wurde bis dato nicht auf CD veröffentlicht.

http://ul.to/j76c7ryo

AUSTRIAN EPs: BAUSTELLE 1978

Baustelle war ein Wiener Folk Sextett bestehend aus Konny Barta, Jerry Domes, Bernd Forstreiter, Juju Hinternmeyer, Georg Forstreiter und Peter Koczera. 1978 belegten sie beim Pop-Odrom den zweiten Platz in der Sparte Folk (Quelle: Austro-Rock Lexikon, Wolfgang Zink, 1989).

Der einzige Tonträger erschien (vermutlich) ohne Cover bei STUDIO - Musikverlag Dr. Josef Nejez, 1978. Jeder der vier Songs bearbeitet ein unterschiedliches Thema: Protest Lied, Keltischer Folk, Liebeslied & Blödl-Song (Heidelbeer Trilogie...noch bevor Wilfried dieses Obst entdeckte!) Sehr gschmackige Scheibe!!!

http://ul.to/6zkhh957

Vienna Series - Made In Austria Vol. 05 (Neuauflage)


http://ul.to/bzlx3evo

Dienstag, 25. August 2015

AUSTRIAN EPs: MILESTONES 20h02 An diesem Freitag 1970



Die EP (MARCATO WM 42811) der Milestones aus Wien fasst die ersten beiden Singles der Band zusammen. Es handelt sich somit um jene 4 Aufnahmen, welche vor ihrer ersten LP (1970) entstanden sind. 'Einmal' aus dem Jahr 1969 war ja damals ein kleiner Hit und Dank des zweiten Platzes bei der Show Chance 1969, wurde die Gruppe rasch bekannt.

Die Milestones waren Beatrix Neundlinger, Günther Großlercher, Christian Kolonovits, Norbert Niedermayer & ab 1973, Chris Van Der Schyf. Der Höhepunkt ihrer Karriere war wohl die Teilnahme am Songcontest 1972, wo sie mit 'Falter im Wind' den 5. Platz belegten. Beatrix Neundlinger & Günther Großlercher wechselten zu den Schmetterlingen (Großlercher werkte später bei Espresso Rosi und Neundlinger etablierte 2004 9dlinger & die geringfügig Beschäftigten), Norbert Niedermayer schloss sich Springtime an und Christian Kolonovits schrieb als Produzent und Songwriter - weniger als Interpret - österreichische Musikgeschichte.

http://ul.to/pyfigfd4

Turning Point - Life Is Going On (1972)


http://ul.to/vt6nw6h4

Montag, 24. August 2015

AUSTRIAN EPs: THE GOLEMS - Rote Sonne Golgotha 1974


Die Sieger der Show Chance 1971 veröffentlichten eine Single unter dem Namen GOLEM (1972) und diese, von Gerhard Bronner produzierte EP, 1974, auf dem deutschen Label CALIG (München). Als Quartet sowie als Quintet bestand die Wiener Formation aus Peter Altrichter, Peter Kutzer-Salm, Horst Noibinger, Karin Stranig, Sylvia Sylt & Martin Wolfer. Die ca. 1968 gegründete Truppe löste sich Ende 1974 auf.

http://ul.to/sjkqocqg


Mr.Dee goes Austria Vol.60


http://www.share-online.biz/dl/VE06Z0TN9F